Zum Inhalt springen

DC Shoes verwendet Cookies, um dir maßgeschneiderten Service und Angebote zu bieten. Indem du weiterhin auf der DC Shoes Seite bleibst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr und Einstellungen für Cookies.

Schließen
  • SALE -

    ZUSÄTZLICHE 10% RABATT, WENN DU 99€ AUSGIBST - JETZT SPAREN

  • KOSTENLOSER VERSAND -

    FÜR ALLE BESTELLUNGEN AB 25€ - ERFAHRE MEHR

Startseite > > Kundenservice

Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

§ 1 Geltungsbereich, Vertragspartner, Lieferbeschränkungen
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Preise, Lieferoptionen, Nebenkosten
§ 4 Zahlung und Eigentumsvorbehalt
§ 5 Lieferung und Gefahrübergang
§ 6 Widerrufsrecht
§ 7 Rechte des Kunden bei Mängeln
§ 8 Schadensersatzhaftung
§ 9 Rechtswahl und Gerichtsstand

 

§ 1 - Geltungsbereich, Vertragspartner, Lieferbeschränkungen

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (die “AGB“) gelten für alle Rechtsverhältnisse und Verträge, die zwischen Ihnen als Kunden und uns als Betreiber des DC Shoes Online-Shops für Deutschland (www.dcshoes.de) (der „Online-Shop“) abgeschlossen werden. Im Rahmen des Bestellvorgangs erkennen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung an. Wenn Sie nicht an diese AGB gebunden sein möch-ten, dürfen Sie ein Angebot im Online-Shop nicht annehmen oder nutzen.

 

(2) Betreiber des Online-Shops (nachfolgend „Betreiber“, „wir“, „unser“) und Ihr Vertrags-partner ist:

 

KAUAI Textilvertriebs GmbH, Frankfurter Ring 162, 80807 München, eingetragen im Han-delsregister des Amtsgerichts München unter HRB 106186, vertreten aufgrund einer Vollmacht durch Nicolas Foulet, USt-Identifikations-Nr.: DE 811/592855.

 

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen, Wünschen und Beschwerden: E-Mail: service.client@dceurope.com, Telefon: +49 89 120 89216 (gebührenfrei).

 

(3) Über unseren Online-Shop verkaufen wir nur an Verbraucher. Verbraucher ist nach der gesetzlichen Definition jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken ab-schließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen berufli-chen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unser Online-Shop richtet sich nicht an Un-ternehmer oder gewerbliche Kunden, insbesondere dürfen über unseren Online-Shop keine Waren zum Zweck des gewerblichen Weiterverkaufs oder einer sonstigen kommer-ziellen Nutzung bestellt werden.

 

(4) Die AGB regeln die Einzelheiten der Vertragsbeziehung und enthalten zugleich wichtige Verbraucherinformationen in der rechtlich maßgeblichen Fassung. Über Links in unserem Online-Shop können Sie die AGB vor dem Abschluss der Bestellung abrufen, auf Ihrem Computer abspeichern und/oder ausdrucken. Die für Ihre Bestellung maßgeblichen AGB werden Ihnen nochmals separat zusammen mit der Auftragsbestätigung, jedoch spätes-tens bei Lieferung der Ware, auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail, PDF-Anhang oder Papierausdruck) von uns zugesandt.

 

(5) Es bestehen folgende Lieferbeschränkungen:

 

  • Wir liefern über den Online-Shop nur an Verbraucher, die ihren gewöhnlichen Auf-enthalt (Rechnungsadresse) in Deutschland haben und in Deutschland eine Lie-feradresse angeben können. Von der Belieferung ausgenommen sind die Insel Hel-goland und die Gemeinde Büsingen.
  • Sollte die Ware (ausnahmsweise) nicht sofort lieferbar sein, geben wir die voraus-sichtliche Lieferzeit bei der Warenbeschreibung an und bestätigen sie mit der Ver-tragsannahme.

 

§ 2 - Vertragsschluss

(1) Unsere Warenpräsentation im Online-Shop beinhaltet noch kein verbindliches Ver-kaufsangebot. Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages geht von Ihnen als Kunde aus, indem Sie nach vollständigem Ausfüllen der Bestellseite den Button zahlungspflichtig bestellen“ anklicken. Zuvor können Sie Ihre Bestellung über den Button „Warenkorb“ je-derzeit einsehen und ändern. Vor Abgabe Ihrer Bestellung können Sie auch Ihre Angaben zu den Liefer- und Zahlungsmodalitäten nochmals prüfen und ändern. Der wesentliche Vertragsinhalt wird Ihnen unmittelbar vor der verbindlichen Bestellung klar und verständ-lich in hervorgehobener Weise dargestellt. Durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ im Online-Shop gibt der Kunde sein verbindliches Angebot zum Erwerb der Waren ab. Durch Anklicken des Buttons „AGB akzeptieren“ erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedin-gungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Betreiber des Online-Shops allein maßgeblich an. An Ihre Bestellung bleiben Sie 7 Tage gebunden, d. h. der Vertrag kommt verbindlich zustande, wenn wir Ihre Bestellung innerhalb dieser Frist annehmen.

 

(2) Nach Absenden der Bestellung erhalten Sie durch automatisierte E-Mail eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung bei uns („Bestellbestätigung“), die jedoch noch keine Vertragsannahme darstellt. Die Vertragsannahme erklären wir innerhalb der Annahme-frist gemäß Abs. 1 durch separate E-Mail, sobald wir den Zahlungseingang geprüft haben und die Ware unser Lager verlässt bzw. wir die Lieferfrist bestätigen können („Auftrags-bestätigung“). Die Auftragsbestätigung enthält eine Sendungsnummer mit Tracking-Link, über den Sie den Status Ihrer Bestellung jederzeit verfolgen können.

 

(3) Sofern Ihre Bestellung mehrere Artikel umfasst, kommt der Vertrag nur über diejenigen Artikel zustande, die in unserer Auftragsbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind.

 

(4) Vorstehendes gilt auch, wenn Sie aufgrund der von Ihnen gewählten Zahlungsart den Kaufpreis bereits vor Vertragsschluss bezahlt oder zur Zahlung angewiesen haben. Sollte der Vertrag in diesem Fall aus irgendeinem Grund doch nicht zustande kommen, werden wir Ihnen dies per E-Mail (bei teilweiser Vertragsannahme zusammen mit der Auftragsbe-stätigung für die lieferbaren Artikel) mitteilen und die Vorauszahlung unverzüglich erstat-ten.

 

(5) Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (siehe § 6) bleibt von vorstehenden Regelungen unbe-rührt.

 

(6) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Der Vertragstext (bestehend aus Be-stellung, AGB und Auftragsbestätigung) wird von uns unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert und Ihnen per E-Mail zugesandt.

 

§ 3 - Preise, Lieferoptionen, Nebenkosten

(1) Die in unserem Online-Shop genannten Endpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteu-er und alle sonstigen Preisbestandteile. Sie verstehen sich zzgl. der nachstehend genann-ten Nebenkosten in EURO (€) für Zahlung und Versand, welche dem Kunden deutlich, klar und verständlich in hervorgehobener Weise unmittelbar vor Abschluss seiner Bestellung mitgeteilt werden.

 

(2) Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen innerhalb des in § 1 Abs. (5) genannten Liefer-gebiets, und zwar – nach näherer Angabe in unserem Online-Shop – zu folgenden Liefer-optionen und Versandkosten pro Bestellung:

Standard (5 Werktage ab Auftragsbestätigung): versandkostenfrei.

Abholstelle: 7 Werktage ab Auftragsbestätigung: versandkostenfrei

Express (4 Tage ab Auftragsbestätigung): 12,00 EUR.

 

(3) Aufgrund der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode können weitere Kosten anfallen, die Ihnen oder uns von dritter Seite berechnet werden und auf die wir keinen Einfluss haben (z. B. Kreditkarten- oder Bankgebühren, insbesondere bei Auslandskonten). Derar-tige Kosten haben Sie zu tragen und uns gegebenenfalls zu erstatten.

 

§ 4 - Zahlung, Daten zur Zahlungsabwicklung und Eigentumsvorbehalt

(1) Die Belastung und Zahlung des Kaufpreises erfolgt mit der kostenpflichtigen Bestellung wahlweise– nach näherer Angabe in unserem Online-Shop –über folgende Zahlungsme-thoden: Kreditkarte (z. B. Visa, MasterCard, American Express) oder elektronischer Zah-lungsdienst (z. B. PayPal) (nachfolgend jeweils ein „Zahlungsdienstleister“). Ggf. können Sie zur Zahlung auch einen Gutschein durch Eingabe des entsprechenden Gutscheincodes einsetzen; hierfür gelten die jeweiligen Gutscheinbedingungen. Entsprechendes gilt für zeitlich befristete Sonderangebote, Promotion Codes und sonstige Rabatte. Sollte bestell-te Ware nicht verfügbar sein, wird der mit der Bestellung belastete Betrag auf das Konto des Kunden bei dem Zahlungsdienstleister erstattet; ein zusätzlicher Anspruch auf Scha-densersatz ist bei einer unverzüglichen Erstattung dieses Betrages ausgeschlossen.

 

(2) Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrages einer Lieferung (endgültige und vorbehaltlose Gutschrift einschließlich Nebenkosten) behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren in jedem Fall vor.

 

(3) Mit der Eingabe seiner Zahlungsdaten für eine Bestellung versichert der Kunde gleichzei-tig gegenüber dem Betreiber, dass er zur Verwendung der ausgewählten Zahlungsme-thode berechtigt ist. Jede Bestätigung des Betreibers hinsichtlich einer Bestellung erfolgt unter der Bedingung und unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Bestätigung der Zahlung durch den vom Kunden ausgewählten Zahlungsdienstleister. Sollte der vom Kun-den ausgewählte Zahlungsdienstleister den Zahlungsauftrag des Kunden ablehnen oder zurückrufen, wird die Bestellung nicht angenommen und der Betreiber ist nicht verpflich-tet, die bestellte Ware zu versenden.

 

(4) Die vom Kunden bei der Bestellung verwendete Kreditkarte bzw. das von ihm verwende-te Konto des elektronischen Zahlungsdienstes, wird mit dem Abschluss der kostenpflich-tigen Bestellung durch den Kunden auf der Website des Online-Shops belastet. Der Be-treiber ist berechtigt, eine Bestellung und / oder eine Lieferung auszusetzen oder zu stor-nieren, wenn von dem Kunden fällige Beträge nicht vollständig bezahlt werden oder wenn es andere Probleme mit der Bezahlung oder der Zahlungsabwicklung des Kunden gibt (ein "Vorfall"). Sollte es einen Vorfall geben, bei dem eine frühere Bestellung ganz oder teilweise nicht oder verspätet bezahlt wurde, können nachfolgende Bestellungen des Kunden abgelehnt werden und ausstehende Lieferungen für den Kunden können ausgesetzt werden. Der Betreiber wird den Kunden darüber entsprechend informieren. Sobald die fälligen Beträge für die vom Vorfall betroffene Bestellung vollständig beglichen wurden und die vollständige Abwicklung der betroffenen Bestellung damit ermöglicht wurde (die „Erledigung des Vorfalls“), werden die vom Betreiber in Bezug auf diesen Vor-fall gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht. Im Falle eines nicht erledigten und damit nicht abgeschlossenen Vorfalls werden die personenbezoge-nen Daten in Bezug auf diesen Vorfall von dem Betreiber für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren ab dem Zeitpunkt des Vorfalls aufbewahrt, gespeichert und verarbeitet. Wenn die personenbezogenen Daten zu einem Vorfall vom Betreiber gelöscht werden, entweder aufgrund der Erledigung des Vorfalls oder am Ende der zwei (2) Jahre nach dem Eintritt des Vorfalls, kann der vom Vorfall betroffene Kunde neue Bestellungen erteilen.

 

(5) Um die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit aller über den Online-Shop getätigten Zahlungen zu gewährleisten, werden die zur Zahlung übermittelten Daten des Kunden während der Übertragung über das Internet mit dem SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) verschlüsselt.

 

Die in der Bestellung eingegebenen Daten über die verwendeten Zahlungsmittel des Kunden werden auch von dem jeweils durch den Kunden für die Bestellung ausgewähl-ten Kreditkartenanbieter oder elektronischen Zahlungsdienstleister in deren alleiniger Verantwortung sicher bearbeitet, um die Zahlung für die Bestellung zu prüfen und zu au-torisieren sowie um den Zahlungsauftrag im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung von Kreditkartenbetrug zu analysieren.

 

Der Zeitraum, in dem ADYEN Informationen über die Zahlungsmittel für Bestellungen auf-bewahren kann, beträgt höchstens fünfzehn (15) Monate ab der letzten Zahlung oder vom Ende des Vertragsverhältnisses und in jedem Fall innerhalb des Gültigkeitszeitraums der verwendeten Zahlungsmethode.

 

Sollte es im Zusammenhang mit einer betrügerischen Verwendung eines Zahlungsmittels zu einem Zahlungsausfall kommen, werden die in der entsprechenden Bestellung ange-gebenen Daten in einer von ADYEN (und ggf. PayPal) aufbewahrten Zahlungsvorfalldatei gespeichert. Jede falsche oder ungenaue Erklärung sowie jede Anomalie kann auch eine besondere Klärung des Kunden mit dem Zahlungsdienstleister erforderlich machen.

 

(6) Der Betreiber nimmt auch weitere Überprüfungen von Bestellungen vor, wenn das vom Kunden angegebene Zahlungsmittel und die Zahlung vom ausgewählten Zahlungsdienst-leister bestätigt wurden. Das gilt insbesondere, wenn die in der Bestellung angegebene Lieferadresse sich von der angegebenen Rechnungsadresse des Kunden unterscheidet. Dazu kann der Betreiber den Kunden auffordern, weitere Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, um die Bestellung fortzuführen, u.a. einen Nachweis, dass der Kunde und/oder die Person, deren Name angegeben wurde, tatsächlich an der Lieferan-schrift anzutreffen ist, weiter Bankdetails des Kunden, usw. Diese Anfragen werden dem Kunden entweder per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt. Im Rahmen der Maßnahmen zur Verhinderung von Betrug über das Internet ist der Betreiber dabei auch berechtigt, In-formationen über die Bestellung und die Zahlungsmethode des Kunden auf sicherem Weg zur Verifizierung an geeignete Dritte zu übermitteln. Die Einzelheiten zur Überprü-fung des Betreibers und durch von ihm beauftragte Dritte sind in den privacy policy „Hinweisen zum Daten-schutz und Einwilligungserklärung“ dargestellt. Vor einer Bestellung wird der Kunde je-weils um seine Einwilligung hierzu gebeten; ohne entsprechende Einwilligung des Kunden zu einer Datenbereitstellung kann die Bestellung ggf. nicht abgeschlossen oder ausge-führt werden.

 

§ 5 - Lieferung und Gefahrübergang

(1) Die Auslieferung der Ware an die vereinbarte Adresse (zu den Lieferoptionen und Ver-sandkosten siehe § 3 Absatz 2 sowie zu den Lieferbeschränkungen siehe § 1 Absatz 5) er-folgt nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Das Risiko eines Verlustes oder einer Beschädigung der Ware auf dem Transportweg zu Ihnen tragen wir und ist durch eine entsprechende Versicherung gedeckt.

 

(2) Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestä-tigung, einen vorherigen Zahlungseingang des Kaufpreises vorausgesetzt. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeitange-geben ist, ergibt sie sich aus § 3 Abs. 2.

 

(3) Sollte die Anlieferung der Ware trotz mehrfacher Versuche aus von uns nicht zu vertre-tenden Gründen scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. Die gesetzlichen Rechte der Vertragsparteien bleiben unberührt.

 

(4) Sollte die bestellte Ware trotz Auftragsbestätigung des Betreibers des Online-Shops nicht innerhalb der in der Auftragsbestätigung mitgeteilten Lieferzeiten oder gar nicht mehr lie-ferbar sein, wird der Betreiber des Online-Shops den Kunden unverzüglich darüber in-formieren. Dem Kunden steht es in einem solchen Fall bei erheblichen Verzögerung der Lieferung frei, auf die bestellte Ware zu warten oder vom Vertrag zurückzutreten; bei un-verschuldeter Unmöglichkeit der Lieferung sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Fall eines Rücktritts werden dem Kunden ggf. bereits erbrachte Ge-genleistungen unverzüglich erstattet.

 

(5) Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist. Bei Erbringung einer Teilleistung auf Veranlassung des Anbieters entstehen keine zusätzli-chen Versandkosten. Zusätzliche Versandkosten werden nach Maßgabe des § 3 Abs. 2 nur erhoben, wenn die Teillieferung auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden erfolgt.

 

(6) DC SHOES COLLECT
Der Kunde kann bei seiner Bestellung im Online-Shop auch auswählen, dass er die bestell-ten Waren in einem Ladengeschäft innerhalb des Liefergebietes gemäß vorstehendem § 1 Abs. 5 abholt, welches am „DC SHOES COLLECT NETWORK“ teilnimmt. Der Kunde wählt hierzu bei seiner Bestellung die „Collect in Shop“ Option und wählt das teilnehmende La-dengeschäft aus, in dem er die Ware abholen möchte. Die Bezahlung erfolgt unmittelbar über den Online-Shop.

 

Die bestellte Ware liegt in der Regel innerhalb von 4 bis 5 Werktagen nach der Bestellung über den Online-Shop zur Abholung im ausgewählten Ladengeschäft bereit. Der Kunde erhält eine Benachrichtigung, sobald die bestellte Ware im Ladengeschäft verfügbar ist. Hierfür fallen keine Lieferkosten für den Kunden an.

 

Der Kunde kann die bestellte Ware innerhalb von 15 Tagen abholen, nachdem er die Be-nachrichtigung per SMS oder per E-Mail erhalten hat, dass diese für ihn zur Abholung im Ladengeschäft bereit liegt. Falls der Kunde die bestellte Ware nicht innerhalb dieses Zeit-raums von 15 Tagen abholt, wird sie wieder in den allgemeinen Verkauf gegeben und dem Kunden wird die über den Online-Shop hierfür geleistete Zahlung innerhalb von wei-teren 15 Tagen erstattet.

 

(7) DC SHOES CLICK & COLLECT

 

Der Kunde kann im Online-Shop auch auswählen, dass er bestimmte Waren reserviert und in einem Ladengeschäft innerhalb des Liefergebietes gemäß vorstehendem § 1 Abs. 5 zurücklegen lässt, welches am „DC SHOES CLICK & COLLECT NETWORK“ teilnimmt. Der Kunde wählt hierzu bei seiner Bestellung die „Online Booking“ Option und wählt das teil-nehmende Ladengeschäft aus, in dem er die Ware reservieren möchte.

 

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Bestätigung und die Reservierung der Ware durch den Betreiber des Online-Shops von der Verfügbarkeit im ausgewählten Ladenge-schäft abhängen.

 

Der Kunde erhält nach seiner Reservierung bei entsprechender Verfügbarkeit eine Be-nachrichtigung, dass die Ware im Ladengeschäft zur Abholung für ihn bereit liegt. Abgese-hen von besonderen Umständen liegt die reservierte Ware in der Regel innerhalb von ei-ner Stunde nach der Reservierung im Online-Shop zur Abholung im ausgewählten Laden-geschäft bereit. Hierfür fallen keine Lieferkosten für den Kunden an. Die Bezahlung der Ware erfolgt durch den Kunden unmittelbar im Ladengeschäft.

 

Der Kunde kann die reservierte Ware innerhalb von 48 Stunden abholen, nachdem er die Benachrichtigung per SMS oder per E-Mail erhalten hat, dass diese für ihn zur Abholung im Ladengeschäft bereit liegt. Falls der Kunde die bestellte Ware nicht innerhalb dieses Zeitraums abholt, entfällt die Reservierung für den Kunden und die Ware wird wieder in den allgemeinen Verkauf gegeben.

 

§ 6 - Widerrufsrecht

(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informieren.

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Der Kunde verfügt über eine Frist von 30 (dreißig) Tagen ab dem Lieferdatum, um ohne Erfordernis der Angabe eines Grundes sein Widerrufsrecht auszuüben und die Erstattung der bestellten Produkte zu verlangen. Die Widerrufsfrist endet 30 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm bezeichneter Dritter, mit Ausnahme des Beförderungsunternehmens, die Waren übernimmt. Zwecks Widerrufs der Bestellung sendet der Kunde die bestellten Produkte unter Beachtung der Anweisungen zurück, die auf dem im gelieferten Paket enthaltenen Rücksende-Etikett angegeben sind und nachstehend erläutert werden. Bei Verlust des Rücksende-Etiketts muss der Kunde den Kundenservice mit Hilfe des vorausgefüllten Formulars kontaktieren: Kontaktieren Sie uns (über die Website www.dcshoes.de Rubrik Kundenservice) oder per E-Mail an service.client@dceurope.com.

 

1. Nach der Prüfung, dass die Rücksendebedingungen erfüllt sind, muss der Kunde die zurückzusendenden Produkte sorgfältig in ein Paket seiner Wahl einpacken und sicherstellen, dass das Paket korrekt mit einem Klebeband verschlossen ist.

 

2. Das im gelieferten Paket enthaltene Rücksende-Etikett muss auf das Paket mit den zurückgesendeten Produkten geklebt werden.

 

Wenn die zurückgesendeten Produkte aus unterschiedlichen Bestellungen stammen, muss der Kunde die verschiedenen Rücksende-Etiketten, die in den gelieferten Paketen beigelegt waren, auf das Retourpaket kleben.

 

3. Die Produkte, die vom Kunden an den Verkäufer zurückgesendet werden, sind an folgende Adresse zu senden:

 

MAGAZIJN 16

Service Retour

OUDEDIJK 1 - KAAI 1548

9130 KALLO

BELGIUM

 

Es steht dem Kunden frei, das Transportunternehmen seiner Wahl zu beauftragen.

 

Die Kosten für die Rücksendung des Pakets an den Verkäufer gehen zu Lasten des Kunden.

 

4. Der Verkäufer tätigt die Rückzahlung an den Kunden innerhalb von zwei bis drei Tagen (die Frist hängt von der jeweiligen Bank ab), sobald die Waren beim Verkäufer eingegangen sind oder gegen einen Nachweis durch den Kunden der Versendung der Waren, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Der Widerruf der Bestellung durch den Kunden wird nur unter dem Vorbehalt berücksichtigt, dass das Produkt, dessen Erstattung durch den Kunden vom Verkäufer verlangt wird, dem Verkäufer unter Beachtung der oben genannten Frist von 30 Tagen zurückgesendet wurde.

 

Die Produkte, die vom Kunden an den Verkäufer zurückgesendet werden können, müssen zuerst vom Kunden auf der Website gekauft und an den Kunden geliefert worden sein. Sie müssen in einem Zustand sein, der eine erneute Vermarktung des Produktes ermöglicht (Originalverpackung, Bedienungsanleitungen und Zubehör, Barcodes und Originaletiketten) und von dem im gelieferten Paket enthaltenen Rücksende-Etikett begleitet sein.

 

Gegebenenfalls erfolgt die Rückzahlung an den Kunden auf beliebigem Wege und insbesondere durch Gutschrift auf das vom Kunden bei der Bestellung verwendete Bankkonto, sobald die Waren bei DC Shoes eingegangen sind oder gegen Nachweis durch den Kunden der Versendung dieser Waren, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Der Verkäufer erstattet dem Kunden die Gesamtheit der gezahlten Summen, d.h. den Preis des Produkts/der Produkte, das/die Gegenstand der Ausübung des Widerrufsrechts ist/sind sowie die Lieferkosten der vom Kunden bestellten Produkte (auf Basis einer Standardlieferung), die anteilsmäßig zum Wert des Produkts/der Produkte, das/die Gegenstand der Ausübung des Widerrufsrechts ist/sind, berechnet werden. Die zusätzlichen Lieferkosten im Zusammenhang mit der Wahl des Kunden einer anderen Lieferung als die Standardlieferung werden nicht erstattet.

 

5. Rückgabe von Online-Bestellungen im Geschäft

 

Der Kunde verfügt über eine Frist von 30 (dreißig) Tagen ab dem Liefer- bzw. Abholdatum der auf unserer E-Commerce Website gekauften Waren, um die bestellten Waren unter folgenden Bedingungen zurückzugeben:

 

Das Verlangen des Kunden wird nur berücksichtigt, wenn:

 

  • der Artikel, dessen Austausch oder Rückgabe vom Kunden verlangt wird, innerhalb der oben genannten Frist an ein im Land der Auslieferung der Bestellung gelegenes Geschäft des Verkäufers zurückgegeben wird, das zum Netzwerk „DC Shoes Austausch“ gehört;
  • der Artikel nicht in irgendeiner Weise an Kundenwünsche angepasst wurde;
  • der zurückgegebene Artikel nicht beschädigt oder ungeeignet für den neuerlichen Verkauf ist;
  • dem zurückgegebenen Artikel bei der Rückgabe der Kaufnachweis angeschlossen ist.

 

Wenn die vorgenannten Bedingungen erfüllt sind, wird der Verkäufer den Austausch oder die Rückerstattung wie folgt vornehmen: Der Kaufpreis der an der Kassa zurückgegebenen Artikel wird nach Wahl des Kunden:

 

  • Direkt dem gleichzeitig erfolgten neuen Kauf eines Quiksilver, Roxy oder DC Shoes Artikels des Kunden angerechnet. Wenn der Preis des zurückgegebenen Artikels höher ist als der Preis des neu gekauften Artikels, kann die Differenz auf die für den ursprünglichen Kauf benützte Kreditkarte erstattet werden.
  • Gegenstand eines Gutscheins für den Peis des zurückgegebenen Artikels.
  • Gegenstand einer vollständigen Erstattung auf die für den ursprünglichen Kauf benützte Kreditkarte.

 

§ 7 - Rechte des Kunden bei Mängeln

(1) Ihre Rechte bei Sach- und Rechtsmängeln bestimmen sich nach den gesetzlichen Vor-schriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

 

(2) Hinsichtlich Art, Umfang und Beschaffenheit der Ware sind ausschließlich die in der Auf-tragsbestätigung gemachten Angaben maßgeblich. Bitte nehmen Sie die Warenbeschrei-bungen in unserem Online-Shop und ggf. auch nähere Herstellerangaben und Hinweise, die zusammen mit der Ware ausgeliefert werden, zur Kenntnis, bevor Sie sich entschei-den, die Ware zu behalten.

 

(3) Für Beschaffenheitsangaben von dritter Seite, insbesondere in öffentliche Äußerungen, Werbung oder sonstigen Angaben des Herstellers oder von Kunden im Rahmen der in un-serem Online-Shop veröffentlichten Kundenbewertungen, übernehmen wir keine Haf-tung.

 

(4) Auf Schadensersatz haften wir ausschließlich nach Maßgabe von § 8.

 

(5) Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (siehe § 6) und Rechte aus möglicherweise gesondert ab-gegebenen bzw. der Ware beigefügten Garantieerklärungen bleiben unberührt.

 

(6) Bitte kontaktieren Sie uns über die Website (www.dcshoes.de Rubrik Kundenservice ) und verwenden Sie das folgende vorausgefüllte Formular, wenn Sie Waren aufgrund von Mängeln oder eines Irrtums auf Seiten des Verkäufers zurücksenden möchte.

 

§ 8 - Schadensersatzhaftung

(1) Auf Schadensersatz haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, soweit nach-folgend nichts anderes bestimmt ist.

 

(2) Der Betreiber des Online-Shops haftet unbeschränkt nur für Schäden aufgrund von Vor-satz und grober Fahrlässigkeit.

 

(3) Außerdem haftet der Betreiber des Online-Shops für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im diesem Fall haftet der Betreiber des Online-Shops jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Scha-den. Im Übrigen wird eine Haftung des Betreibers des Online-Shops ausgeschlossen.

 

(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Betreiber des Online-Shops haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Handelssystems.

 

(5) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für Pflichtverletzungen durch Personen, deren Verschulden uns nach gesetzlichen Vorschriften zugerechnet wird und für die persönliche Haftung von unseren Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehil-fen.

 

(6) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Die Haftung nach den gesetzlichen Vor-schriften zur Produkthaftung bleibt ebenfalls unberührt.

 

§ 9 - Rechtswahl und Gerichtsstand

(1) Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Textform. Mündliche Vereinba-rungen bedürfen einer Bestätigung in Textform.

 

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende verbraucherschützende Bestimmungen des Staates, in dem Sie als Verbrau-cher Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

 

(3) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung verlegt haben oder Ihr Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitig-keiten der Sitz des Betreibers des Online-Shops.

 

4) Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union haben, dann sind für alle Streitigkeiten die Gerichte am Sitz des Betreibers des Online-Shops ausschließlich zuständig.

 

Stand: 07.2018

 

 

 

 

Wähle deine Region

Americas

    APAC / ASIA

      Europa

        Africa

          Change your country

          Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipisicing elit. Esse dolorem natus doloremque voluptatum possimus nulla soluta veniam aliquid excepturi, molestias at dicta a, sint porro doloribus ducimus. Voluptates, aliquam omnis?

          Können wir helfen?
          Kundenservice

          Ein Berater steht dir zur Verfügung. Du kannst deine Bestellung auch per Telefon abschließen und dich gleichzeitig über Schnitt und Größe deines Produkts beraten lassen.

          Montag bis Donnerstag 9:00 – 12:30 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr*
          Freitag 9:00 – 12:30 Uhr / 14:00 – 16:30 Uhr*

          *Ausgenommen an französischen Feiertagen

          FAQ

          In diesem Abschnitt findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.